Schmitt rät Gebhart: „Gründlicher die ‚Rheinpfalz’ lesen!“

Pressemitteilung

„Leider befasst sich Herr Gebhart in Sachen zweite Rheinbrücke immer wieder mit alten Kamellen.“
Dies wirft der Landauer SPD-Bundestagsabgeordnete Heinz Schmitt dem südpfälzischen CDU-Kandidaten für die Wahl zum Bundestag vor.
Es sei egal, wie die Karlsruher Seite dieses Thema derzeit diskutiere.
Denn die Planungen für den Bau seien bereits in vollem Gange.
Wenn Herr Gebhart dies wiederholt anders darstelle, dann müsse er halt besser die Zeitung lesen. (Die Rheinpfalz berichtete am 29. Juni 2009 unter „Kreis Germersheim“ über die 2. Rheinbrücke)
In jedem Fall bleibe es dabei: eine sorgfältige und gründliche Planung des Vorhabens „Zweite Rheinbrücke“ ist wichtiger als die von der südpfälzische CDU wegen des anstehenden Wahlkampfes verbreitete Hektik.
„Wenn Du es eilig hast, gehe langsam!“, empfiehlt Schmitt eine alte Lebensweisheit.

Berlin, 30. Juni 2009

 
 

Besucherzähler

Besucher:878566
Heute:10
Online:1
 

WebsoziCMS 3.6.9 - 878566 -